Exklusivität ist erschwinglich

To top

Mexx reduziert

Die Entstehungsgeschichte des Labels Mexx begann Mitte der 80er Jahre im 20. Jahrhundert. Mit dem Umzug eines indischen Modedesigners in die Niederlande,nahm alles seinen Anfang, sein Name war Rattan Chadha. Schon bald nach seiner Ankunft begann Rattan mit importierter Kleidung aus Asien zu handeln und nach einiger Zeit nahm der Umfang seines Geschäftes zu. So entschied er zwei eigene Linien an Bekleidung zu entwerfen, eine für Herren- Moustache und eine für Frauen- Emanuelle. Aber das war ihm zu wenig, Rattan wollte sein eigenes Label erschaffen, das sich mit anderen schon bekannten Marken messen kann. So entstand 1986 das uns allen bekannte Label Mexx. Die ersten beiden Buchstaben entsprechen Rattans ersten Kollentionen, M für Moustache und e für Emanuelle, mit den beiden Buchstaben „x“ hinten dran, ergibt sich das Wort Mexx, welches in der englischen Umgangssprache „küssen“ bedeutet. So entstand der Name, einfach und geschmackvoll ist er, genau wie das Label. Weiter ging es wie überall: Freude und Enttäuschungen, Aufschwung und Niedergang. Trotzdem hat Mexx sich relativ schnell etabliert und verfügte schon 1995 über viele Linien: Mexx Sport, XX by Mexx, Mexx kids und weitere. Der Anfang des 21. Jh. brachte neuen Wind mit sich. 2001 verkaufte Rattan Chadha sein Unternehmen und der neue Inhaber „Liz Claiborne“ nahm viele Änderungen vor, um am amerikanischen Markt einzusteigen. Leider war diese Unternehmung nicht erfolgreich und Mexx wurde 2011 weiterverkauft an „The Gores Group“. Heute hat sich das Label von allen Misserfolgen erholt und erfreut uns weiterhin mit neuen Kollektionen. Kleidung von Mexx ist noch moderner, qualitativ besser und günstiger geworden.

Sie haben sich erfolgreich für unseren Newsletter angemeldet.

Ihre E-Mail-Adresse ist ungültig.

Beliebteste Marken